Einfache Babybooties stricken: Kostenlose Strickanleitung

Einfache Babybooties




Anzeige

Die halten die Füßchen schön warm: Kuschelige Booties, selbst gestrickt aus Sockenwolle – für Babys und Kleinkinder. Dieses Modell ist geeignet für Babys im Alter zwischen zwei und drei Monaten. Größenmäßig fallen die Strickstiefelchen so aus, dass sie über den Strampler gezogen werden können. Die Anleitung gibt es in zwei Varianten: einmal in Runden gestrickt und einmal in Hin- und Rückreihen gearbeitet.

Babybooties stricken: Kostenlose Strickanleitung auf Deutsch für Babybooties.

 

Benötigte Materialien für die Babybooties
Etwa 15 g Sockenwolle (75% Schurwolle, 25% Polyamid/Nylon; Lauflänge 210 m/50 g; hier: Jawoll Superwash von Lang Yarns).
Eine 20-Zentimeter-Rundstrickadel der Stärke 2,5 oder ein Nadelspiel für die Rundstrickarbeit. Wird in Hin- und Rückreihen gestrickt: 2,5er-(Rund)Stricknadeln.
Ein Maschenmarkierer oder eine Sicherheitsnadel (Rundstrickarbeit).
Eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden.




Anzeige

Die Maschenprobe
Glatt rechts mit Nadelstärke 2,5 gestrickt, ergeben 27 Maschen mal 46 Reihen ein Probestück der Größe zehn mal zehn Zentimeter.

 

Die Maße der fertigen Babybooties
Gemessen im ungedehnten Zustand beträgt die Sohlenlänge der fertigen Babybooties etwa 8,5 Zentimeter und der Umfang am oberen Abschluss (innen) circa zwölf Zentimeter. Eine Nummer größer werden Babys’ Strickschuhe nach dieser Anleitung.

 

Die Strickanleitung für die Babybooties im Kurz-Überblick
Die abgebildeten Strickstiefelchen werden in Runden auf einer kurzen Rundstricknadel (20 Zentimeter) oder mit einem Nadelspiel gestrickt. Bei der Fertigstellung muss dann nur noch die Unterseite zusammengenäht werden. Wer keine kurze Rundstricknadel zur Hand hat, kann die Babybooties auch in Hin- und Rückreihen stricken. (Die Strickanleitung ist ebenfalls nachfolgend aufgeführt.) Dann muss nicht nur die Sohle, sondern auch die Rückseite der Babyschuhe zusammengenäht werden.



Anzeige

Ganz gleich, ob in Runden oder in Hin- und Rückreihen gestrickt wird, das grundsätzliche Strickschema für beide Varianten ist das selbe: Ein Babyschuh entsteht jeweils in einem Strickstück und die Arbeit beginnt jeweils an der Unterseite – als Erstes werden also die Sohle und die Seitenbereiche kraus rechts gestrickt. Dann folgen der Oberfuß und der Schaft (glatt rechts) sowie als Waden-Abschluss ein kleines glatt links gestricktes Bündchen.

 

Die Strickanleitung für Variante eins: Babybooties in Runden stricken
Mit der 20-Zentimeter-Rundstricknadel oder dem Nadelspiel der Stärke 2,5 im Kreuzanschlag 56 Maschen anschlagen, die Arbeit zur Runde schließen und den Rundenanfang mit einem Maschenmarkierer oder einer Sicherheitsnadel markieren. (Beim Anschlagen vom Anfangsfaden circa 25 Zentimeter stehen lassen, damit wird am Ende die Unterseite der Babyschuhe zusammengenäht.)




Anzeige

Für die Sohle nun insgesamt 18 Runden kraus rechts stricken. Dafür mit einer rechts gestrickten Runde beginnen.

Ist die Unterseite des Babybooties fertig, geht die Strickarbeit in den Oberfuß über: hierfür die ersten 22 Maschen auf der Nadel kraus rechts stricken und dann für den Oberfuß * 13 Maschen glatt rechts stricken, die folgende Masche rechts abheben, eine Masche rechts verschränkt stricken und die abgehobene Masche über die rechts verschränkt gestrickte Masche ziehen. Nun die Arbeit wenden, 13 Maschen links stricken und die folgenden beiden Maschen links zusammenstricken * Die Arbeit erneut wenden und die Angaben zwischen den beiden Sternchen weitere siebenmal wiederholen. Die Maschenzahl reduziert sich dadurch um 16 Maschen. Es befinden sich noch 40 Maschen auf der Stricknadel.

Die Arbeit noch einmal wenden und die Runde bis zum Maschenmarkierer glatt rechts beenden. Dabei wird an der bisherigen Wendestelle das winzige Loch eliminiert, indem der Querfaden der Vorreihe hochgeholt und mit einer Masche der aktuellen Runde zusammen abgestrickt wird.

Nun beginnt die Arbeit am Schaft der Babybooties: dafür über alle 40 Maschen hinweg 18 Reihen glatt rechts stricken und in der ersten Runde das winzige Loch an der bisherigen Wendestelle eliminieren, indem auch hier der Querfaden der Vorreihe hochgeholt und mit der entsprechenden Masche der aktuellen Reihe zusammen abgestrickt wird.

Für den Waden-Abschluss der Babybooties sieben Runden glatt links stricken. In der achten Runde alle Maschen abketten wie sie erscheinen. Dabei betont locker arbeiten. Dann die Wollnadel zur Hand nehmen und die Sohle mit dem Anfangsfaden schließen. Den zweiten Babybootie genauso stricken.

 

Die Strickanleitung für Variante zwei: Babybooties in Hin- und Rückreihen stricken
Mit der 2,5er-Rund(Stricknadel) im Kreuzanschlag 56 Maschen anschlagen und dabei vom Anfangsfaden circa 35 Zentimeter stehen lassen; denn damit werden ganz zum Schluss die Unter- und die Rückseite der Babybooties zusammengenäht. Für die Sohle insgesamt 18 Reihen kraus rechts stricken und mit einer rechts gestrickten Reihe beginnen.

Anschließend beginnt der Oberfuß: hierfür die ersten 22 Maschen kraus rechts stricken und dann für den Oberfuß * 13 Maschen glatt rechts stricken, die folgende Masche rechts abheben, eine Masche rechts verschränkt stricken und die abgehobene Masche über die rechts verschränkt gestrickte Masche ziehen. Nun die Arbeit wenden, 13 Maschen links stricken und die folgenden beiden Maschen links zusammenstricken * Die Arbeit erneut wenden und die Angaben zwischen den Sternchen weitere siebenmal wiederholen. Die Maschenzahl reduziert sich dadurch um 16 Maschen.

Damit ist der Oberfuß fertig, wenn sich noch 40 Maschen auf der Stricknadel befinden. Die Arbeit noch einmal wenden und die Reihe glatt rechts beenden. Dabei wird an der bisherigen Wendestelle das winzige Loch eliminiert, indem der Querfaden der Vorreihe hochgeholt und mit abgestrickt wird.

Nun beginnt die Arbeit am Schaft der Babybooties: dafür über alle 40 Maschen hinweg 18 Reihen glatt rechts stricken und in der ersten Reihe das winzige Loch an der bisherigen Wendestelle eliminieren, indem der Querfaden der Vorreihe hochgeholt und mit der entsprechenden Masche der aktuellen Reihe mit abgestrickt wird.

Für den Waden-Abschluss der Babybooties sieben Reihen glatt links stricken. In der achten Reihe alle Maschen abketten wie sie erscheinen. Dabei betont locker arbeiten. Dann die Wollnadel zur Hand nehmen und die Sohle sowie die Rückseite mit dem Anfangsfaden mit einer Naht schließen. Den zweiten Babybootie genauso stricken.

Fotos und Text: Christiane Mester

Verliebt, verzopft, warm eingepackt: Wir stricken Stulpen im Zopfmuster. Das ist nämlich gar nicht schwer [...] MEHR
Kostenlose Filzanleitung für Filzkugeln: So geht ein Untersetzer aus Filzkugeln. Filzkugeluntersetzer selbermachen.
Viele kleine Filzkugeln aneinandergereiht, machen einen schönen Untersetzer oder eine wärmende Stuhlauflage für [...] MEHR
Blattmuster stricken: In der Natur gleicht kein Blatt dem anderen und auch beim Stricken gibt es verschiedene Blattmuster. Gemeinsam ist eigentlich allen Blattmuster-Varianten, dass sie mithilfe von überzogenen Maschen und Umschlägen entstehen. // Strickanleitung // Strickmuster // Anleitung // DIY // Weiß // Naturfarben // Anleitung deutsch //
In der Natur gleicht kein Blatt dem anderen und auch beim Stricken gibt es verschiedene Blattmuster [...] MEHR
     

Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.