Dieses Foto zeigt eine Maschenprobe. Das Strickstück in den Farben Rosa und Beige ist der einzige Bildinhalt, es erstreckt sich über die gesamte Breite und Höhe des Bildes. Das Foto visualisiert die kostenlose Strickanleitung "Zweifarbiges Perlmuster stricken".

Perlmuster zweifarbig

Das Perlmuster ist ein beliebtes Grundmuster, das auch für Strickanfänger gut geeignet ist. Es werden lediglich rechte und linke Maschen miteinander kombiniert. Kommt beim Perlmuster eine zweite Farbe ins Spiel, wird es ein bisschen schwieriger. Dann müssen beim Stricken immer zwei Fäden im Griff behalten werden. So gelingt das klassische Perlmuster mit zwei Farben.

 

Benötigte Materialien für das zweifarbige Perlmuster
Zwei Wollknäuel in unterschiedlichen Farben
Rundstricknadeln oder ein Nadelspiel in der passenden Nadelstärke
Ein Strickfingerhut für das zweifarbige Stricken



Anzeige

Die Strickanleitung im Überblick
Genau wie beim einfachen Perlmuster wechseln sich auch beim Stricken der zweifarbigen Mustervariante rechte und linke Maschen stetig ab. In der ersten Runde wird mit der Hauptfarbe – hier Beige – eine linke Masche gestrickt und dann eine rechte Masche in der Musterfarbe – hier Rosa. Die zweite Runde beginnt dann mit einer rechten Masche in der Musterfarbe, auf die wieder eine linke Masche in der Hauptfarbe folgt.

Zu Beginn der Strickarbeit müssen sich die Finger erst einmal an das Hantieren mit den zwei Fäden gewöhnen – auch bei geübten Anwendern ist das häufig der Fall. Sind die Hände erst einmal mit dem Bewegungsablauf vertraut, läuft die Arbeit flüssiger. Erleichtert wird das Stricken aber erheblich, wenn die Hauptfarbe, mit der linke Maschen gestrickt werden, immer links und die Musterfarbe für die rechten Maschen immer rechts vom Zeigefinger (beziehungsweise vom Strickfingerhut) läuft.

Handschuhe stricken
Perfekt passende Handschuhe werden am besten von der Spitze her gearbeitet. Auf geht's [...] MEHR

 

Wichtig zu wissen ist, dass das zweifarbige Perlmuster ausschließlich in Runden gestrickt werden kann und folglich eine gerade Maschenzahl erfordert. Eine weitere Abweichung vom klassischen Perlmuster ist der optische Unterschied auf der Rückseite des Strickstücks. Während bei der einfachen Perlmuster-Variante sowohl die Vorderseite als auch die Rückseite ein ähnliches Maschenbild zeigen, sind beim zweifarbigen Stricken auf der Rückseite die Spannfäden zu sehen. Diese entstehen durch das Mitführen der zweiten Farbe, wenn eine Masche mit der ersten Farbe gestrickt wird – und umgekehrt.

 

Wofür eignet sich das zweifarbige Perlmuster besonders gut?
Das Perlmuster, ob nun ein- oder zweifarbig gestrickt, ist ein einfach zu strickendes Rechts-Links-Muster, das sich durch eine relativ feste Struktur auszeichnet. Es eignet sich daher für alle Strickprojekte bei denen ein solcher Effekt gewünscht wird. Da es in der zweifarbigen Ausführung in Runden gestrickt wird, sind die Möglichkeiten des zweifarbigen Perlmusters ein bisschen eingeschränkter. Wie das Muster im Einzelfall wirkt, offenbart eine schnelle Maschenprobe.


Anzeige

Besonders gut arbeiten lässt sich ein quadratischer oder ein rechteckiger Kissenbezug oder eine Sitzunterlage für einen Stuhl. Untersetzer für Gläser sind ein weiteres Anwendungsbeispiel. Für alle diese Projekte kann zum Beispiel ein einfaches Sockengarn benutzt werden. Weitere Anregungen für die Verwendung des zweifarbigen Perlmusters sind willkommen.

 

FRAGEN? FEEDBACK?

Schreibe einen Kommentar
zu diesem Beitrag

 

Die Strickanleitung für das zweifarbige Perlmuster
Das zweifarbige Perlmuster wird in Runden gestrickt und erfordert eine gerade Maschenzahl. Nach dem Anschlagen kann ein Bündchen oder ein Hohlsaum folgen, bevor die Maschen wie folgt gestrickt werden. Dabei die Angaben zwischen den beiden Sternchen stetig wiederholen und auf dem Strickfingerhut den Faden der Hauptfarbe (hier Beige) links führen und rechts davon den Faden der Musterfarbe (hier Rosa) führen.

Erste Runde: * Eine Masche links mit der Hauptfarbe, eine Masche rechts mit der Musterfarbe (für die Perlen) *


Anzeige

Zweite Runde: * Eine Masche rechts mit der Musterfarbe (für die Perlen), eine Masche links mit der Hauptfarbe *
Dritte Runde und alle weiteren Runden: Die Angaben der ersten und zweiten Runde stetig wiederholen, bis das Strickstück die gewünschte Länge erreicht hat.

Foto und Text: Christiane Mester

Kostenlose Strickanleitung für eine taillierte Teddyweste.
Kuschelig, besonders warm und perfekt für den Lagen-Look ist diese Weste [...] MEHR
Pouf häkeln
Der Pouf aus reiner Baumwolle übersteht die 60-Grad-Wäsche ohne Probleme [...] MEHR
Halbpatent stricken: Voluminös, elastisch, fließend – es sieht aus wie das Vollpatent, verbraucht aber wesentlich weniger Garn. // Strickanleitung // Strickmuster // Baumwolle // Viskose // Gold // DIY // Stricken lernen // Anleitung deutsch //
Voluminös, elastisch, fließend – es sieht aus wie das Vollpatent, verbraucht aber weniger Garn [...] MEHR
     

Schreibe einen Kommentar zu diesem Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert