Probier’s mal Zero Waste

Wiederverwendbare Abschminkpads sind umweltfreundlich und hygienisch zugleich. Das macht sie zu einer guten Alternative zu herkömmlichen Wattepads. Die DIY-Variante wird aus reinem Baumwollgarn gehäkelt. Die Pads sind bei 60 Grad maschinenwaschbar. Ein komplettes Set ist im Handumdrehen fertig.


Anzeige

 

Ein einzelnes Kosmetikpad ist innerhalb von zehn bis 15 Minuten gehäkelt. An nur einem Abend lässt sich ein ganzes Set herstellen. Die fertigen Baumwollpads fassen sich weich und voluminös an. Sie haben einen Durchmesser von etwa 6 cm. In dieser handlichen Größe passen sie gut in einen handelsüblichen Spender für herkömmliche Wattepads. Nach dem Gebrauch landet die DIY-Alternative allerdings nicht im Treteimer, sondern im Wäschenetz. Die waschbaren Pads werden aus Topflappengarn gehäkelt und dieses Material kann bedenkenlos bei 60 Grad in der Maschine gewaschen werden.

 




Anzeige

Benötigte Materialien für die wiederverwendbaren Kosmetikpads
etwa 4 g reines Baumwollgarn für Topflappen (Lauflänge 85m/50g, waschbar bei 60 Grad) pro Pad
Eine Häkelnadel der Stärke 2,5
Eine Wollnadel zum Vernähen der Fäden

 

Baumwollgarn ist das ganze Jahr über in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Das Angebot scheint nahezu unüberschaubar, aber ein kurzer Blick in den Wäscheschrank erleichtert die Auswahl erheblich. Die Garnfarbe sollte sich an den Wäschestücken orientieren, die im eigenen Haushalt bereits vorhanden sind. Ist der Badezimmerschrank hauptsächlich mit strahlend weißen Handtüchern gefüllt, wäre ein knallrotes Garn wohl keine gute Wahl für die DIY-Abschminkpads. Nach dem Waschgang wäre die gesamte Trommelladung mit hoher Wahrscheinlichkeit rosa verfärbt.

Die Entscheidung für Pads in schlichtem Weiß hat einen Vorteil: Die Lebensdauer der selbstgemachten Pads lässt sich mit Bleichmittel verlängern. Der Umwelt zuliebe selbstverständlich nur dann, wenn ein Fleck in der normalen Wäsche überhaupt nicht mehr zu entfernen ist. Eine regelmäßige Vorbehandlung beugt solch hartnäckigen Verschmutzungen vor. Verwendet werden kann zum Beispiel Gallseife.


Anzeige

Die Häkelanleitung für die waschbaren Abschminkpads
Drei Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche zur Runde schließen.
Erste Runde: In dieser Runde wird ausnahmsweise nicht in die Maschen eingestochen, sondern direkt in den Luftmaschenring gehäkelt. Drei Luftmaschen arbeiten und dann acht Büschelmaschen in den Luftmaschenring häkeln. Dabei nach jeder der acht Büschelmaschen jeweils eine Luftmasche arbeiten. Die Runde mit einer Kettmasche schließen.
Zweite Runde: Drei Luftmaschen häkeln. In die 16 Maschen der Vorrunde 16 Büschelmaschen arbeiten. Auf jede Büschelmasche folgt eine Luftmasche. Die Runde mit einer Kettmasche abschließen und die Fäden vernähen. Fertig.

Foto und Text: Christiane Mester

Du hast eine Frage oder möchtest Feedback geben? Schreib deine Anmerkung gerne unten in die Kommentare.

Muster-Harmonie

Ein kuscheliges Paar Armstulpen im Fair-Isle-Muster zum Nachstricken [...]

9 Tipps für’s Wolle kaufen

Wer das Etikett richtig zu lesen weiß, erspart sich eine Menge typischer Anfängerfehler [...]
Lochmusterzöpfe stricken: Bei diesem Fantasiemuster entsteht der plastische Zopfeffekt ganz ohne zusätzliche Hilfsnadel. Die detailreiche Oberflächenstruktur auf glatt links gestricktem Grund, eignet sich besonders gut als Flächenmuster für eine Strickjacke oder einen Loop. Als einzelner Strang gefertigt, lassen sich die Lochmusterzöpfe aber auch mit klassischen Zöpfen kombinieren. Merinowolle zaubert ein schönes Maschenbild. // Strickanleitung // Strickmuster // Anthrazit // Anleitung deutsch

Lochmuster-Zöpfe

Bei diesem Fantasiemuster entsteht der plastische Zopfeffekt ganz ohne weitere Hilfsnadel [...]


Kosmetikpads häkeln: Umweltfreundlich und hygienisch – 60° waschbare Abschminkpads aus Baumwollgarn häkeln // Baumwollle // Topflappengarn // Garnrest verarbeiten // Gratisanleitung // Häkelanleitung kostenlos // Anleitung deutsch //

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.